Scholpp Kran Logo
Auch schwerste Lasten steuern die SCHOLPP-Mitarbeiter mit Hilfe modernster Technik immer präzise.

Kaminschüsse Kraftwerk

Kaminschüsse Kraftwerk Stuttgart-Gaisburg.

Eine umweltfreundlichere und effizientere Wärme für das Stuttgarter Fernwärmnetz werden die in den kommenden Jahren geplanten Modernisierungen der Umwelt zuliebe mit sich bringen. Dabei soll auch das bisher hauptsächlich mit Kohle gefeuerte Gas-Heizwerk durch ein wesentlich kleineres, effizienteres und vor allem emissionsärmeres Heizkraft-Werk ersetzt werden und für die Fernwärmeregion Stuttgart/Mittlerer Neckar wichtige Spitzen- und Reservefunktionen erfüllen.

Aufgrund dieser fortschreitenden Modernisierungsarbeiten der EnBW kamen drei Krane aus der flotten Flotte, unser S-GK 500, unser S-GK 400 und unser S-HK 100 Anfang Dezember 2017 zum Einsatz im Kraftwerk Gaisburg.

Eine Herausforderung - aber niemals ein Problem - waren die bestehenden Bauteile und die begrenzten Aufstellmöglichkeiten für die Krane aufgrund der eingeschränkten Tragfähigkeit des Bodens und andere "parallel laufende" Gewerke.

An den vorhergesehenen und geplanten Kranstandplätzen wurden zur Gewährleistung der Tragfähigkeit zuvor größere Abstützflächen mittels Bongossimatten hergestellt, teilweise wurde durch Nachunternehmer der EnBW auch ein Bodenaustausch durchgeführt.

Im Anschluss daran konnten unsere drei Krane ab dem 04.12.2017 durch unser Team, bestehend aus 10 Mann, aufgebaut werden, sodass wir am nächsten Tag zugbereit waren und mit der Arbeit für unsere Kunden beginnen konnten.

In den darauffolgenden Wochen hatten unsere Mitarbeiter die Aufgabe, beim Abladen und Versetzen der Kaminschüsse (Schusslänge je ca. 20 m, Gewicht bis zu 30,5 to., Kamin-Mündungshöhe 80 m) zu unterstützen.

Herzlichen Dank an die Caliqua AG aus Basel, die Josef Jasper GmbH & Co.KG und die Caligo Schornsteinbau GmbH aus Hopsten für die Auftragserteilung und die hervorragende Zusammenarbeit während des Dauereinsatzes!

Wir sind Maßarbeit.

Kurzübersicht:
Mithilfe beim Abladen und Versetzen diverser Kaminschüsse.

Eingesetzte Technik:
S-GK 500 mit Wippspitze und Abspannung, Hakenhöhe 88 m, max. Tragfähigkeit bei einem Lastfall von 33,8 to.

S-GK 400 mit 42 m Spitze für einen Personenkorb - zur Befestigung der Schüsse, Hakenhöhe max. 107 m.

S-HK 100 als Nachführkran zum Aufrichten der Schüsse am Lagerplatz.

Begeisterte Mitarbeiter - begeisterte Kunden

» Mehr als nur ein Team

Massarbeit mit schwerster Last und allem was dazu gehört

Wir sind Massarbeit

» Unsere Philosophie