German Brand Award Scholpp Kran Logo

SCHOLPP DENKT AN MORGEN.

Unser Beitrag zum Klimaschutz ist neben einem hochmodernen und emissionsarmen Fuhrpark unsere 99 kW/p Photovoltaikanlage, die zusammen mit der Geothermieanlage unserer Umwelt jährlich rund 160 Tonnen CO2 erspart.

Das Gebäude wurde nach KfW 70 Standard errichtet, das heißt es benötigt 30% weniger Primärenergie als das Referenzgebäude.

Photovoltaik und Geothermie am Standort Leonberg


Objektdaten:

  • Grundstücksfläche: 10.875,00 m²
  • 4-stöckiges Verwaltungsgebäude einschl. Nebenflächen und Technikräumen: 1.988,00 m²
  • Hallengebäude mit 5 Hallenschiffen für Wartung und Instandsetzung und 1 Waschhalle: 1.366,00 m²
  • Befestigte Hofflächen: 7.100,00 m²
  • Begrünte Aussenflächen: 1800,00 m²


Haustechnik:

Photovoltaikanlage mit 99 kW/p Leistung in Verbindung mit einer Geothermieanlage für Heizung, Lüftung und Kühlung des Bürogebäudes über moderne Heiz- und Kühldecken. Zusätzlich erfolgt die Stromeinspeisung.

Die Werkhalle wird mit modernen Gas-Dunkelstrahlern beheizt.

Echtzeit-Auswertungen unseres Sunny-Portals:

Standort Leonberg am Tag
Standort Leonberg am Tag
Standort Leonberg von Innen

SCHOLPP investiert umweltbewusst.

Selbstverständlich fährt SCHOLPP eine umweltbewusste Investitionspolitik. Bereits im Jahr 1987 leistete SCHOLPP Pionierarbeit, rüstete sechs Krane mit Dieselkatalysatoren aus und erhielt dafür den Umweltpreis der Stadt Stuttgart. Auch heute legt SCHOLPP bei Investitionen in den Fuhrpark stets Wert darauf, immer dem am weitesten entwickelten verfügbaren Öko-Standard zu entsprechen. So enthält unser Fuhrpark Autokrane, deren Kranbetrieb auf elektrisch umgestellt werden kann. Zudem ist die SCHOLPP Kran & Transport GmbH zertifizierter Fachbetrieb nach § 19 I Wasserhaushaltsgesetz.

Zertifizierung Fachbetrieb nach § 19 I Wasserhaushaltsgesetz


Für jede Aufgabe den passenden Kran

» Auf zur flotten Flotte

Projekte die begeistern

» Erfahren Sie mehr

Zukunft braucht Herkunft und Weitblick

» Die KRANdiose Idee - wie alles begann

ZUMNEWSLETTER