Scholpp Kran Logo

Errichtung des Schönbuchturms in Herrenberg.

Am 09.05.2018 war es endlich soweit, der 35 Meter hohe Schönbuchturm bei Herrenberg konnte von uns errichtet werden. Der Turm hat ein Gesamtgewicht von 110 Tonnen, sein Fundament beträgt rund 400 Tonnen. Die Form des Turmes ist trichterförmig und hat im unteren Bereich einen Durchmesser von gerade einmal 2,5 Metern, im oberen Bereich beträgt der Durchmesser jedoch stolze 12 Meter.

Für die Montage der drei Segmente kam unser S-GK 500 mit 24 Metern Wippe und 180 Tonnen Ballast zum Einsatz. Laut machbarer Traglast benötigte der Kran einen Platz, sodass die drei Segmente und der Endpunkt eine Ausladung von 15 Metern nicht überschreiten und gleichzeitig die Ausladung von 14,30 Metern nicht unterschreiten. Zur Sicherheit wurde deshalb die Zufahrt und der Kranstandplatz mit Fahrbahnplatten ausgelegt. Im Stützenbereich wurde vor Einsatzbeginn ein Bodenaustausch bis in 1,5 Metern Tiefe durchgeführt.

Die Anlieferung des Kranzubehörs erfolgte mit unserem S-HK 150 einen Tag vor Einsatzbeginn. Dieser stand somit auch als Hilfskran für die Wippenmontage bereit.

Einsatzverlauf! Die Turmspitze mit 15 Metern Höhe und 49 Tonnen Gewicht wurde als erstes an den Kran angeschlagen. Dafür kamen neun speziell zuvor angefertigte Traversen zum Einsatz. Im Nachgang wurde diese auf das Mittelsegment mit rund 29 Tonnen gesetzt und mit Stahlseilen zur Verspannung gesichert.

Auf das Fusstück kamen beide verbundenen Teile, die wieder rum mit den Stahlseilen verbunden wurden. Somit konnten wir dann ein Gesamtgewicht von 98 Tonnen an den Kranhaken nehmen und auf das Fundament setzen.

Die Einsatzplanung zuvor erfolgte mit maximaler Sorgfalt, viel Erfahrung und umfassenden Know-How, von der Anfrage bis zur Durchführung. Nichts wurde dem Zufall überlassen. Dabei wurden alle Rahmenbedingungen wie Statik, Sicherheit und spezifische Gegebenheiten beachtet.

Im Rahmen einer Besichtigung konnte sich unser Verkaufs- und Einsatzplaner ein genaues Bild über die grundsätzliche Machbarkeit vor Ort machen. In erster Linie wurde dabei geklärt, ob unser Kran S-GK 500 auf den Berg auffahren kann, da die Zufahrt äußerst beengt und stark abfallend war.

Dann erfolgte die konkrete Konzepterarbeitung in enger Zusammenarbeit mit unserem Kunden Stahlbau Urfer. Herzlichen Dank auch an dieser Stelle für die gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Zurück
Errichtung des Schönbuchturms in Herrenberg.
Am Einsatztag.
Für die Montage der drei Segmente kam unser S-GK 500 mit 24 Metern Wippe und 180 Tonnen Ballast zum Einsatz.

Begeisterte Mitarbeiter - begeisterte Kunden

» Mehr als nur ein Team

Massarbeit mit schwerster Last und allem was dazu gehört

Wir sind Massarbeit

» Unsere Philosophie