Scholpp Kran Logo

Schweben und heben! Führerhaus rund 3,5 Meter in der Luft.

Am 05.04.2019 kletterte unser S-GK 400 kräftig in die Höhe um ein "FlyingSpace" in Drackenstein (auch Beverly Hils genannt) an Ort und Stelle zu hieven.

Bereits in den frühen Morgenstunden machte sich bei nasskaltem Wetter der SCHOLPP-Konvoi, bestehend aus unserem 6-achsigen Großkran mit seinen drei Ballastzügen und drei Begleitfahrzeugen auf den Weg, um unseren Kunden "SchwörerHaus" und vor allem unseren Bauherrn zu begeistern. Ergänzend setzten wir einen 88 mt-Ladekran mit Anhänger ein um die Aufbaumaterialien anzutransportieren. Dazu gehörten 20 Stück 2,5 Meter lange und 1 Meter breite Unterleghölzer aus Bongossiholz, 8,5 Quadratmeter große Stahlunterlegeplatten und 2 Meter lange, fahrspurbreite Holzkeile. Über 15 Tonnen brachten allein die Aufbaumaterialien auf die Waage.

Der wechselseitige Aufbau der Stütztürme und das damit verbundene schaukelartige Aufbocken des 72 Tonnen schweren Geräts, wurde durch den S-LK 88 unterstützt. Dadurch konnte der Kran trotz des Gefälles von 25%, waagerecht aufgebaut werden. Schlußendlich "schwebte" das Führerhaus des roten Riesens sensationelle 3,5 Meter in der Luft.

Nachdem unser Kran sicher platziert und aufgebaut war, wurde das "FlyingSpace" in den Garten des Bauherrn gesetzt. Dabei wurde eine Höhendifferenz von 15 Metern überwunden.

Wieder einmal mehr stellte SCHOLPP auch bei diesem Einsatz "Maßarbeit mit schwerster Last" unter Beweis.

 

Daten & Fakten Flying Space (Minihaus):

  • Gewicht:   20 Tonnen
  • Maße:     12,50 Meter lang, 4,36 Meter breit, 2,50 Meter hoch

 

 

Zurück
Sensationelle 3,5 Meter schwebte das Führerhaus unseres S-GK 400 in der Luft.
SCHOLPP in "Beverly Hils" im Einsatz auf der Schwäbischen Alb :-) .
"FlyingSpace" in den Garten des Bauherrn setzen.

Begeisterte Mitarbeiter - begeisterte Kunden

» Mehr als nur ein Team

Massarbeit mit schwerster Last und allem was dazu gehört

Wir sind Massarbeit

» Unsere Philosophie